Häufige Fragen

Wie kann ich eine Soma Klangskulptur erwerben?

Bitte vergewissern Sie sich zuerst auf unsere Einstiegsseite unter "Neuigkeiten" ob wir zur Zeit Anfragen annehmen.  Falls dies der Fall sein sollte, können Sie sich mit uns über Facebook oder auf der Kontakt Seite in Verbindung setzen. Wir habe auch immer wieder einzelne Instrumente zum sofortigen Erwerb hier online aufgeschaltet oder bei uns in der Werkstatt auf Lager. 

 

Was ist der Preis einer Soma Sounds Sculpture (ohne Tasche)?

Soma's werden in der Schweiz hergestellt und vertrieben. Der Preis ist deshalb in CHF (Schweizer Franken) angegeben.

Der Preis einer Standart Soma und einer Somita betragen 1855 CHF (exkl. MWST/ Umsatzsteuer). Wir akzeptieren nur CHF oder den entsprechenden CHF-Betrag in Litecoin (LTC). 

Extended Range  Soma's kosten 2000 CHF/ 2150 CHF mit einer, bzw. zwei zusätzlichen Noten  (exkl. MWST/ Umsatzsteuer). "Extended Range" Soma's sind auf der Klangmodelle Seite markiert mit *Extended Range".

Die neue Klangskulptur LYNX mit 11 Noten auf der Oberschale und 3 Bassnoten auf der Unterschale kostet 2700 CHF (ohne MSWT/ Umsatzsteuer). Der Preis für die 3 Pedalen mit den Schlägeln beträgt 500 CHF (ohne MWST/ Umsatzsteuer). Die Pedalen können vom Ständer abgenommen werden und an anderen Strukturen und Ständer fixiert werden. Damit können dann auch Gongs, Cajons, Glocken oder andere Trommeln mit dem Fuss angespielt werden.

Wenn Sie ihre Soma persönlich in unserer Werkstatt in der Schweiz abholen, beträgt die MWST 7.7%. 

Wenn die Soma verschickt wird, werden Zollgebühren und die MWST/ Umsatzsteuer des Empfängerlandes fällig. Die Abgaben werden dann von den Zollbehörden von Ihnen direkt eingefordert.

Wir empfehlen unseren Kunden eine  Evatek Tasche zu bestellen, bevor das Instrument abgeholt wird ("Evatek M" for Standart Soma's und die LYNX, "Evatek S" für die Somita) . Die Evatek schützt das Instrument besser als ein Softbag. Wird das Instrument verschickt, ist zwingend eine Evatek Tasche bei uns mitzubestellen.

Falls Sie ihre Evatek-Tasche von  AnaPaz designt haben wollen, oder eine Gravur auf Ihrer Soma möchten, lassen Sie uns das bitte vorab wissen. Die Preise für das entsprechende Design richten sich nach dem geschätzten Aufwand.  Hier finden Sie Beispiele für Designs und Gravuren.

 

Wie gross sind Soma Sound Sculptures und welches Material wird verwendet?

Standard Soma und LYNX: 55cm Durchmesser, 26cm Höhe.

Somita: 52cm Durchmesser, ca. 22cm Höhe.

Die qualitativ hochwertigen Schalen (Rohformen) werden von Shellopan und/oder Ayasa bezogen. 

 

Wie werden Soma's verschickt?

Wir bevorzugen die persönliche Abholung Ihres Instrumentes. Falls dies nicht möglich sein sollte, werden Soma's in einer Evatek Hardcase verschickt (nach Erhalt der Zahlung für das Instrument, für die Tasche und die Frachtkosten). Bitte beachten Sie, dass wenn die Soma verschickt wird, Zollgebühren und die MWST/ Umsatzsteuer des Empfängerlandes fällig wird. Die Abgaben werden dann von den Zollbehörden direkt von Ihnen eingefordert.

 

Welche Klangmodelle stehen zur Auswahl?
Die Klangmodelle-Seite gibt eine Übersicht über Modelle welche bereits gebaut wurden. Wir sind jedoch auch offen für andere Anfragen. 

Die Klangskulptur LYNX ist vorerst nur in einem Klangmodell erhältlich: Bass-Noten D3, F3, G3 ; Noten auf der Oberschale A3 Bb3 C4 D4 E4 F4 G4 A4 Bb4 C5 D5.

 

Wie finde ich heraus welches Klangmodell mir gefällt?

Als Inspirationsquelle finden sich auf Youtube unzählige Handpanvideos.  
Unsere Klangmodelle-Seite beinhaltet eine breite Palette von Videos von verschiedenen Soma's.

 

Wie werden die Klangmodelle benannt?

Die ersten beiden Buchstaben in den Klammern vor dem Namen des Klangmodells bezeichnen die Noten des zentralen Tonfeldes, bzw. des tiefsten Tones im Tonkreis um das zentrale Tonfeld.  Zum Beispiel hat eine "(E/G) Hari Nata" ein zentrales Tonfeld in E und das tiefste Tonfeld im Tonkreis in G. "Hari Nata" ist der offizielle Name des Intervalls der Tonfolge (ab dem tiefsten Ton im Tonkreis).  Ein Verzeichnis der offiziellen Namen von Tonfolgen kann hier  aufgerufen werden. 

 

Wird die Öffnung auf der Unterseite eingestimmt?

In die Schwingungsmoden der Fläche um die Öffnung wird ein Akkord mit zwei bis drei verschiedenen Frequenzen eingestimmt. Diese Frequenzen  werden durch die Noten des Klangmodells bestimmt, so dass die Unterseite und die Oberseite gemeinsam gespielt werden können. Die Öffnung der Klangskulptur LYNX wird nicht eingestimmt. 

  

Rostet meine Soma?

Obwohl die Klangskulpturen chemisch und thermisch behandelt wurden und abschliessend eine dünne Lackschicht auf die Oberseite aufgetragen wird, können die Instrumente unter längerdauernder Einwirkung von Feuchtigkeit und Salz Rost ansetzen. Vor allem an Orten in der Nähe des Meeres, mit längeren Regenperioden oder feuchten Sommermonaten ist eine grössere Aufmerksamkeit bei der Pflege und Handhabung des Instrumentes angebracht. 

Wischen Sie Ihre Soma nach jedem Spielen trocken mit einem Mikrofasertuch ab. Lagern Sie Ihre Soma nicht in einer gepolsterten Tasche. Benutzen Sie diese nur für den Transport. Je nach dem wo Sie sich mit Ihrer Soma aufhalten, können Sie gelegentlich bis regelmässig biologische Produkte wie z.B.  Phoenix Handpan Oil (oder normales Kokosnussöl) als zusätzlichen Schutz auf die Oberfläche Ihrer Soma mit einem Mikrofasertuch einreiben. Verwenden Sie jedoch nicht zu viel Öl.  

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, falls sich doch Rost auf Ihrem Instrument bilden sollte.

Einen guten Artikel zum Thema Handpanpflege finden Sie hier (nur Englisch). 

 

Muss eine Soma nachgestimmt werden?

Um die längerfristige Stabilität der Einstimmung zu gewährleisten, wird jede Soma mehrere Male eingestimmt. Dazwischen werden jeweils im Ofen bei erhöhten Temperaturen Spitzenspannungen im Blech abgebaut, welche die Tonhaltung negativ beeinflussen können. 

Jedoch verliert jede noch so sorgfältig gebaute Handpan längerfristig  ihre Einstimmung. Wenn die beim Einstimmungsprozess gezielt eingebrachten Spannungen sich über die Zeit langsam abbauen, verschieben sich die Frequenzen der eingestimmten Töne. Die meisten Hobbyspieler mit qualitativ guten Instrumenten haben in den ersten 2-3 Jahren selten ein Bedürfnis ihr Instrument nachstimmen zu lassen. Professionelle Musiker, die ihre Handpan sehr häufig spielen, mit anderen Instrumenten kombinieren und auch Tonaufnahmen machen, stimmen Ihre Instrumente entsprechend öfter nach.

Das erste Mal wird Ihre Soma gratis von uns nachgestimmt (exkl. Versand zum/vom Workshop falls das Instrument nicht persönlich vorbeigebracht und wieder abgeholt wird). Für weiteres Nachstimmen werden zwischen 60-120 CHF verrechnet (je nach Zeitbedarf). 

Ein Nachstimmen darf nicht gleichgesetzt werden mit der Reparatur eines beschädigten Instruments (Dellen, Beulen, etc.). In einem solchen Fall gelten andere Konditionen. Nehmen Sie diesbezüglich bitte mit uns Kontakt auf. 

 

Ist es ok wenn ich meine Soma tauschen oder verkaufen möchte?

Wir haben kein Problem mit dem Verkauf oder Tausch von Soma's. Wir bitten Sie jedoch auf Profit zu verzichten. 

 

Wo finde ich Informationen zum Handpanspiel und wo tausche ich mich mit anderen Spielern aus?

Es gibt inzwischen viele handpanspezifische Facebook-Gruppen zur virtuellen Vernetzung und zum Austausch. 

Es finden auch jedes Jahr viele Handpan-Treffen weltweit statt. 

Nadine Stanilewicz bietet hervorragende Workshops für Anfäger und Fortgeschrittene im deutschsprachigen Raum an.

Als Online-Kurs (nur Englisch und Französisch) ist das Angebot Master The Handpan von David Charrier zu empfehlen. 

 

Für was steht Soma?

SOMA (oder Som) ist eine Bezeichnung in Sanskrit welches in der Rig Veda Verwendung findet. Eine Passage beschreibt Soma folgendermassen (Übersetzung des Originaltextes nur in English):

 

"Som (good fruit containing food not any intoxicating drink)

apama (we drink you) amŕtā abhūmâ (you are elixir of life)

jyótir âganma (achieve physical strength or light of god)

ávidāma devân (achieve control over senses);

kíṃ nūnám asmân kṛṇavad árātiḥ (in this situation, what our internal enemy can do to me)

kím u dhūrtír amṛta mártyasya (god, what even violent people can do to me)"